Startseite | Feedback | Kontakt | Impressum | Download

Osteopathie

Osteopathie

… ist eine manuelle Behandlungsmethode, die vor über 130 Jahren vom amerikanischen Arzt Andrew Taylor Still begründet wurde.
Seit jener Zeit kontinuierlich weiterentwickelt, ist die Aufgabe eines Osteopathen den Körper von Verspannungen, Bewegungseinschränkungen und Funktionsstörungen jeglicher Art zu befreien. Er behebt dabei die Ursache und aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers.
Dafür stehen ihm eigene Techniken zur Verfügung die mit den Händen ausgeführt werden.
In der Osteopathie wird der menschliche Körper als Ganzes betrachtet. Erst das Zusammenspiel einzelner Strukturen lässt ihn funktionieren.

Anwendungsbereiche:

Bewegungsapparat (Parietale Osteopathie):

z.B. Gelenkprobleme, Schleudertrauma, Ischias, Verstauchungen

Internistischer Bereich (Viszeale Osteopathie):
z.B. Verdauungsstörungen, Sodbrennen, OP Folgen wie Narben & Verwachsungen,
Menstruationsbeschwerden

Hals- Nasen- Ohren Bereich (Kraniosakrale Osteopathie):
z.B. Kopfschmerzen, Migräne, Nasennebenhöhlenentzündung, Schwindel, Tinnitus, Kiefergelenksprobleme

Kinderheilkunde (Parietale, Viszeale, Kraniosakrale Osteopathie):
z.B. Schiefhals (Kiss- Syndrom), Skoliose, Hyperaktivität, Hüftdysplasie

Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapierichtung (Osteopathie) selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d.h. evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen.

TERMINE

Sollten Sie Interesse an einer osteopathischen Behandlung haben, können Sie jederzeit mit uns in Kontakt treten. Unsere Mitarbeiter, speziell die ausgebildeten oder in der Ausbildung befindlichen Osteopathen, helfen Ihnen gerne weiter.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass nicht abgesagte oder nicht frühzeitig abgesagte Termine (24 Stunden im Voraus) Ihnen mit 50,00 Euro in Rechnung gestellt werden.