Startseite | Feedback | Kontakt | Impressum | Download

Betriebliches Gesundheitsmanagement

BGM steht als Überbegriff verschiedener Maßnahmen wie z.B. Arbeits- und Gesundheitsschutz, Betriebliche Gesundheitsförderung, Betriebliches Eingliederungsmanagement und medizinische Leistungen zur Prävention in einem Betrieb und verfolgt das Ziel der Erhaltung und Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens der Beschäftigten.

Durch Verknüpfung verschiedener Ansätze kann eine Verbesserung der Maßnahmen erzielt werden:

-Verbesserung der Arbeitsorganisation und Arbeitsbedingungen
-Förderung einer aktiven Mitarbeiterbeteiligung
-Stärkung persönlicher Kompetenzen

1.BGM:

Betriebliches Gesundheitsmanagement beschreibt die bewusste Steuerung und Integration aller Prozesse in einem Betrieb mit dem Ziel der Erhaltung und Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens der Beschäftigten. Mitarbeiter in einem Betrieb sollen zu einem gesundheitsförderlichen Verhalten befähigt werden (Wienemann 2002)


3. Betriebliche Gesundheitsförderung:

Betriebliche Gesundheitsförderung ist ein Teilbereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagement und beschreibt die aktive Förderung der psychischen und physischen Gesundheit aller Mitarbeiter eines Unternehmens

Als Zentrum für Gesundheit, Fitness und Entspannung können wir in den Bereichen Ernährung, Bewegung und Entspannung ganzheitlich arbeiten.